DRUCKVERSION

 

ARCHIV

HINWEISE

IMPRESSUM

21. bis 27. September

Hans Martin Renno
Hans Martin Renno

Der Arbeitsbereich »diakonische und gesellschaftspolitische Verantwortung« ermutigt dazu, uns selbst und unsere Gesellschaft in Jesu Sinn auf das Reich Gottes hin zu prägen und zu verändern.
Unsere Kirche erhebt ihre Stimme für benachteiligte Menschen, für Gerechtigkeit, für Frieden und für den Schutz der Schöpfung.

Kontakt:

Referat für diakonische und gesellschaftspolitische Verantwortung
Pastor Hans Martin Renno
Ludolfusstraße 2-4
60487 Frankfurt am Main

Telefon 069 242521-0
E-Mail: referat.kdgv(at)emk.de
Internet: www.emk-gfs.de und
www.emk-diakonie.de

Referat für diakonische und gesellschaftspolitische Verantwortung

Trau dich!

Freut euch immerzu! Lasst nicht nach im Beten! Dankt Gott in jeder Lebenslage!
1. Thessalonicher 5,16-17a

Gemeinden überlegen, wie sie dem Glauben an den dreieinigen Gott im Stadtteil, im Umfeld oder auch in der Nachbarschaft einladend einen Raum geben können bzw. was ihre Aufgabe dort ist. Eine Zeltmission an einem zentralen Ort durchführen oder Bibelabende im Gemeindezentrum abhalten? Eine Kinderbibelwoche veranstalten oder einen Mittagstisch für Bedürftige einrichten? Hausaufgabenhilfe anbieten oder ein Straßenfest organisieren? Eine »Fresh Expressions«-Arbeit beginnen, ein Reparatur-Kaffee in den Gemeinderäumen eröffnen, oder mit gemeinschaftlichem Gärtnern auf öffentlichen Grünflächen beginnen? Was soll die Gemeinde, was sollen wir in Gottes Namen und Auftrag tun?

Paulus appelliert in seinem ersten Brief an die Gemeinde in Thessalonich: »Freut euch! Betet! Dankt Gott!« – Wenn wir vom Standpunkt der Hoffnung aus denken und planen, stehen wir auf der Seite Gottes. Anders formuliert: Im Vertrauen auf Gottes Verheißung und mit einem wachen Verstand, können und sollen wir der Orientierungskraft Gottes vertrauen und uns dem Geist Gottes öffnen.

Freude, Gebet, Dankbarkeit sind grundlegend für das Leben einer Gemeinde – gerade auch dort, wo sie in die Gesellschaft, in die Welt hineinwirken möchte. Hoffnungsvoll und begeistert, in ständiger Verbindung mit Gott nehmen wir dankbar Freud und Leid aus Gottes schützender Hand. So eröffnen sich für unsere Gemeinden Wege hin zu den Menschen und in die Gesellschaft hinein – und auch für die einzelnen Menschen, die Gott vertrauen. »Trau dich ran, fang einfach an, dann wirst du sehen, was man alles so kann…«

Hans Martin Renno

Kontakt zum Autor: hans.martin.renno(at)emk.de

ICH DANKE

  • Für Menschen und Gemeinden, die sich öffnen für Benachteiligte, Hilfsbedürftige, Flüchtlinge, Kinder;
  • für die Erde, die wieder Früchte im Überfluss hat wachsen lassen;
  • dass wir in unseren Gemeinden Freud und Leid, Glück und Trauer miteinander teilen können.

    ICH BETE

    • Dass wir mit offenen Augen und einem ehrlichen Blick uns selbst, die Menschen in unseren Gemeinden und in unserer Nachbarschaft sehen und wahrnehmen, wo sie unsere Nähe brauchen;
    • dass die Dankbarkeit gegenüber Gottes Rechtfertigung in seinem Sohn Jesus uns frei macht zum Dienst an und in der Welt;
    • dass wir die Beziehungen zu unseren Mitmenschen so gestalten, dass sie erkennen: Hier ist Gottes Reich.
      Öffnet das Internetangebot des Bethanien-Bethesda-Verbunds in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot des EmK-Bildungswerks in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot des Evangelisationswerks in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot des EmK-Frauenwerks in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot der Fachgruppe Friede, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot des EmK-Kinderwerks in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot von Martha-Maria in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot der Evangelisch-methodistischen Kirche in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot von radio-m in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot der Theologischen Hochschule Reutlingen in einem neuen Fenster. Öffnet das Internetangebot der Emk-Weltmission in einem neuen  Fenster. Öffnet das Internetangebot der EmK-Jugend in einem neuen Fenster.