Sie sind hier: Startseite > Meldungen > EmK in der Presse > 

Mit »unterwegs« auf dem Laufenden

aktuelle Ausgabe von »unterwegs«
aktuelle Ausgabe von »unterwegs«

Testen Sie die Zeitschrift der Evangelisch-methodistischen Kirche.

undefinedHier können Sie ein Gratis-Heft bestellen.

Öffnet externen Link in neuem FensterHier finden Sie weitere Angebote

EmK in der Presse

Bei der Auswahl eines Links in dieser Kategorie verlassen Sie das Internetangebot der Evangelisch-methodistischen Kirche.

Samstag, 27. Juni Erschienen in: Spiegel Online

Statt langer Diskussion: Flagge der Konföderierten niedergeholt

Im US-Bundesstaat South Carolina hat eine schwarze Frau die Südstaatenflagge vor einem Regierungsgebäude eingeholt. Sie erklomm einen etwa neun Meter hohen Fahnenmast vor dem Gebäude in der Stadt Columbia. Obwohl Polizisten sie aufforderten herunterzukommen, kletterte sie unbeirrt weiter bis an die Spitze, um die Flagge abzuhängen.

Montag, 22. Juni Erschienen in: Tagesschau

Papst Franziskus bittet Evangelische Italiens um Vergebung

Im Mittelalter wurden die Waldenser von der katholischen Kirche als Ketzer verfolgt. Nun hat Papst Franziskus sie um Verzeihung gebeten. Es war der erste Papstbesuch in einer Kirche der wichtigsten evangelischen Gemeinschaft Italiens.

Montag, 22. Juni Erschienen in: Südostschweiz

Flagge der Konföderierten vor South Carolina-Parlament in Frage gestellt

Nach dem mutmasslich rassistisch motivierten Kirchen-Massaker in South Carolina will die Gouverneurin in der Hauptstadt des US-Bundesstaats die umstrittene Konföderierten-Flagge vom dortigen Kapitol entfernen lassen.

Montag, 22. Juni Erschienen in: Südostschweiz

Demos und Gottesdienste: Erinnern und versöhnen in Charleston

Mehrere tausend Menschen haben in Charleston mit einer Menschenkette der Opfer der rassistischen Bluttat in einer Kirche der US-Stadt gedacht. Die rund vier Kilometer lange Kette reichte vom Stadtzentrum über den Cooper-Fluss bis zur Vorstadt Mount Pleasant.

Sonntag, 21. Juni Erschienen in: Südostschweiz

Ermittlungen wegen Rassismus-Pamphlet des Charleston-Verdächtigen

Nach dem Massaker in einer Kirche der Stadt Charleston ermitteln die US-Behörden wegen eines angeblichen rassistischen Manifestes des Tatverdächtigen im Internet. Auf einer inzwischen gesperrten Seite finden sich Dutzende Fotos des mutmasslichen Todesschützen.

Sonntag, 21. Juni Erschienen in: Tagesschau Online

Auf dem Weg weg von der Wut hin zum Mut

Sie beten und singen, sie gedenken der Opfer: Die Emanuel African Methodist Episcopal Church in Charleston ist voll besetzt bei dem ersten Gottesdienst nach dem Attentat am Mittwoch. Friedlich hatten Hunderte Menschen am Tag zuvor gegen Rassismus protestiert.

Sonntag, 21. Juni Erschienen in: Die Zeit

Die Schattenseite der Liberalität: Charleston-Massaker geistig vorbereitet

Hasstiraden gegen Schwarze, Hispanics und Juden. Auf einer Website soll der Attentäter von Charleston seine rassistischen Gedanken verbreitet haben.

Sonntag, 21. Juni Erschienen in: Südostschweiz

Den Opfern von Charleston widmet Paul McCartney eine Beatles-Ballade

Bei einem Konzert im US-Bundesstaat Delaware hat der Ex-Beatles-Musiker Paul McCartney mit einem emotionalen Auftritt der Opfer der Bluttat von Charleston gedacht. Den neun erschossenen Schwarzen widmete er die bekannte Beatles-Ballade "The Long and Winding Road".

Samstag, 20. Juni Erschienen in: Südostschweiz

Waffendiskussion wie nach jeder ähnlichen Bluttat

Nach dem Angriff auf eine von Afroamerikanern besuchte Kirche in Charleston mit neun Todesopfern hat US-Präsident Barack Obama erneut eine Debatte über die Waffengesetze im Land gefordert.

Samstag, 20. Juni Erschienen in: NWZ

Entsetzen und Trauer über Massaker

Die Erschießung von neun Menschen in einer Kirche hat die Diskussion über Waffengewalt und Rassismus in den USA neu entfacht.

Freitag, 19. Juni Erschienen in: Kath.Net

Mitgefühl von amerikanischen katholischen Bischöfen

Charleston, Emanuel, African, Methodist, Episcopal, Church, Clementa, Pinckney, Massaker

Freitag, 19. Juni Erschienen in: Hamburger Abendblatt

Vielfach-Mord-Verdächtiger Dylann Roof vor dem Richter

Nach den Todesschüssen auf Afroamerikaner in einer US-Kirche ist der mutmaßliche Täter erstmals vor dem Haftrichter erschienen. Der 21-jährige Dylann Roof wurde per Video zugeschaltet und verfolgte die kurze Prozedur mit regungsloser Miene.

Freitag, 19. Juni Erschienen in: Die Zeit

Rassenkampf als Motivation

Der Attentäter von Charleston wollte einen "Rassenkampf" beginnen, sagt die Polizei. South Carolinas Gouverneurin hat die Todesstrafe für den 21-Jährigen gefordert.

Mittwoch, 17. Juni Erschienen in: EmK-AT

Männerfreizeit der EmK-Österreich

Ein beliebter britischer Koch meint in seinem Kochbuch, fast jedes Rezept basiere auf drei guten Grundzutaten. Ob der Apostel Paulus kochen konnte, sei dahingestellt – jedenfalls beschreibt er drei Grundzutaten des christlichen Lebens: Glaube, Hoffnung, Liebe.

Dienstag, 16. Juni Erschienen in: Südkurier

Jubiläum für Öffentlichkeitswirkung genutzt

Einer lädt ein und keiner kommt. Was klingt, wie ein schlechter Liedtext, war vor 125 Jahren für den Christ Berner bitterer Ernst. Er kam aus Tuttlingen in die Bergstadt und lud zum Gottesdienst der neuen evangelischen Gemeinschaft ins Gasthaus Adler. Die strenggläubigen St. Georgener sahen den Tuttlinger allerdings eher als Eindringling und sorgten dafür, dass er zur vollen Stunde quasi alleine am Gebetstisch saß.

Montag, 15. Juni Erschienen in: Schwarzwälder Bote

125 Jahre EmK-St. Georgen

In St. Georgen gibt es Aktivitäten der Methodisten seit über 125 Jahren. Die erste offizielle Veranstaltung gab es dabei am 1. Juni im Gasthof Zum Adler mit einen religiösen Vortrag.

Freitag, 12. Juni Erschienen in: Deutsche Briefmarkenzeitung

Nordeuropäische Jahreskonferenz bietet Philatelie-Sonderstempelung

... Zur diesjährigen nordeuropäischen Konferenz treffen sich die Vorstehenden im norwegischen Halden, was der norwegischen Post Anlass für die Ausgabe eines Sonderstempels gibt. Der Stempel zeigt das Symbol der Methodistischen Kirche vor dem Umriss der Stadt Halden.

Montag, 8. Juni Erschienen in: NWZ-Online

EmK-Delmenhorst eröffnet die Freiluftsaison

Posaunen erklangen am Sonntagnachmittag vor dem Rathaus, als die evangelisch-methodistische Kirchengemeinde ihren ersten Freiluftgottesdienst des Jahres feierte.

Montag, 8. Juni Erschienen in: RP-Online

Fortschritt an einem methodistischen Krankenhaus in Houston/Texas

Amerikanischen Ärzten ist die weltweit erste Teiltransplantation von Schädel und Kopfhaut gelungen. Die Operation erfolgte an einem 55-Jährigen Patienten, der nach einer Strahlentherapie gegen Krebs eine offene Wunde am Kopf trug, die nicht heilen wollte.

Sonntag, 31. Mai Erschienen in: Schwarzwälder Bote

Jubiläum in St. Georgen: Rückblick

Auf den Tag genau (am 31. Mai) vor 125 Jahren gab es die erste Zusammenkunft der heutigen Evangelisch-methodistischen Kirche in der Bergstadt. Am Sonntag, 14. Juni, wird dies beim einem Festgottesdienst in der Taborkirche gewürdigt.

Freitag, 29. Mai Erschienen in: appenzell24.ch

Pfingstlagerwelt von Herisau/Ch auf den Kopf gestellt.

Mit Turnschuhen, Krawatte und Hemd traf sich die Jungschar Säntis der Evangelisch-methodistischen Kirche Herisau (EMK) zum diesjährigen Pfingstlager (Pfila). Das gesamte Lager stand unter dem Motto «Verkehrte Welt«.

Donnerstag, 28. Mai Erschienen in: Südkurier

St. Georgen braucht nach 125 Jahren einen Lift

Die Geschichte der evangelischen Freikirche in der Bergstadt begann 1890 mit der Hartnäckigkeit eines in den Annalen so benannten Predigers Berner. Dieser war bereits in Tuttlingen und Schwenningen tätig, als ihn das Gefühl beschlich, er müsse seine Missionsarbeit auch in den Schwarzwald tragen.

Donnerstag, 28. Mai Erschienen in: EUROPE ONLINE

Britische Methodistenkirche entschuldigt sich

Die methodistische Kirche in Großbritannien hat die Opfer von sexuellem Missbrauch und Misshandlungen um Verzeihung gebeten.

Dienstag, 19. Mai Erschienen in: Berner Zeitung

Streit um die Charismata in Langnau (Schweiz)

Seit 156 Jahren gibt es in Langnau eine Evangelisch-methodistische Kirche. Jetzt steckt sie in der Krise. Das ganze Leitungsteam mitsamt dem Pfarrerehepaar geht von Bord. In der Gemeinde kommt es zu einer Spaltung.

Montag, 18. Mai Erschienen in: Freie Presse

Reichenbach im Vogtland: Mehr Platz in der EmK

Reichenbach. Die Evangelisch-methodistische Immanuelkirche in der Fritz-Ebert-Straße Reichenbach hat gestern mit einem Festakt den Erweiterungsbau mit Mehrzwecksaal eingeweiht.