Sie sind hier: Startseite > Meldungen > EmK in der Presse > 

Mit »unterwegs« auf dem Laufenden

aktuelle Ausgabe von »unterwegs«
aktuelle Ausgabe von »unterwegs«

Testen Sie die Zeitschrift der Evangelisch-methodistischen Kirche.

undefinedHier können Sie ein Gratis-Heft bestellen.

Öffnet externen Link in neuem FensterHier finden Sie weitere Angebote

EmK in der Presse

Bei der Auswahl eines Links in dieser Kategorie verlassen Sie das Internetangebot der Evangelisch-methodistischen Kirche.

Mittwoch, 10. Februar Erschienen in: EmK-Österreich

Ein Buch auf dem Weg zu den Menschen

Der „Weg des Buches“ wurde 2008 durch die Evangelische Kirche A.B. in Österreich initiiert. Der Pfad, der schöne Regionen miteinander verbindet, folgt der Spur der Bibelschmuggler und Geheimprotestanten im Spannungsfeld zwischen Reformation, Gegenreformation und Toleranzpatent. Von Kärnten aus führt er über Gmunden und die Traunseeregion durch Oberösterreich.

Freitag, 5. Februar Erschienen in: Kleine Zeitung

Ökumene Graz gegen Stimmungsmache

Die Demos pro und gegen Asylwerber am Samstag in Graz haben die Kirchen in der Steiermark auf den Plan gerufen. Man wisse um die Herausforderung durch weltweite Migration.

Donnerstag, 21. Januar Erschienen in: ÖRK-AT

Östereichische Ökumene offen für verbale Abrüstung

Der Vorstand des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ) ist besorgt über „Alarmzeichen“ im beginnenden Präsidentschaftswahlkampf.

Donnerstag, 21. Januar Erschienen in: Adventistischer Pressedienst APD

EmK-Ausschuss gegen Durchsetzungsinitiative

Der Ausschuss „Kirche und Gesellschaft“ der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) hat gegen die „Ungleichbehandlung zwischen Ausländern und Schweizern“ Stellung genommen und lehnt die Durchsetzungsinitiative ab.

Mittwoch, 13. Januar Erschienen in: Adventistischer Pressedienst

Volksabstimmung in der Schweiz zu Nahrungsmittelspekulation

Der Ausschuss „Kirche und Gesellschaft“ der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in der Schweiz unterstützt in einer Stellungnahme die Initiative „Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln!“, über welche die Stimmbevölkerung am 28. Februar abstimmen wird.

Samstag, 9. Januar Erschienen in: Aargauer Zeitung

Psalmenlesung als Verkündigung

Simona starb mit 21 Jahren. «Ihre Familie, Freunde, Angehörige der Familie Schauer, die Jungschärler, die Dorf- und kirchliche Gemeinschaft sassen und stehen hier mit Gefühlen von Ohnmacht, Wut, ja auch Hass», so Pfarrer Marc Nussbaumer.

Samstag, 9. Januar Erschienen in: Aargauer Zeitung

EmK-Hunzenschwil nimmt Abschied von Mordopfer

Schweiz. Nach der bewegenden Trauerfeier für Carla Schauer und ihre beiden Söhne nimmt heute die Gemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche in Hunzenschwil Abschied vom Simona F., dem vierten Mordopfer von Rupperswil.

Sonntag, 3. Januar Erschienen in: Schwarzwälder Bote

Ökumene in St. Georgen hilft zur Integration

Intensives Nachdenken über die Bilder, die man in den vergangenen Monaten gesehen hatte, habe innerhalb der Evangelisch-methodistischen Kirchengemeinde (EMK) dazu geführt, etwas Konkretes für die vielen Flüchtlinge zu tun, erläuterte Pastor Tobias Beißwenger anlässlich der offiziellen Amtseinführung von Katja Färber als Integrationskraft.

Mittwoch, 30. Dezember Erschienen in: Aargauer Zeitung

Schweizer EmK-Baden teilt Freude, um sie zu mehren

Die Evangelisch-methodistische Kirche verschenkt 66000 Franken. Das Geld stammt von einem verstorbenen Mitglied, dessen Herz für die Jugend schlug.

Samstag, 19. Dezember Erschienen in: Der Sonntag

Flucht an Jesu Krippe

In den Stall von Bethlehem kamen Menschen von weit her – Menschen wie Aysan, die im Iran zum christlichen Glauben fand, im Erzgebirge Schutz sucht und nun dort Weihnachten feiert.

Freitag, 18. Dezember Erschienen in: Schwarzwälder Bote

Reisende Posaunenengel in der EmK Albstadt

Zum Dahinschmelzen schön war das Weihnachtskonzert von "Classic Brass" in der Pauluskirche, so variantenreich und überragend wurden die bekannten Kompositionen dargebracht.

Donnerstag, 17. Dezember Erschienen in: EmK-AT (online)

Albaniens junge EmK-Hoffnung

Zwar reichen die Wurzeln der methodistischen Mission in Albanien bis ins 19. Jahrhundert zurück. Und schon damals war die Weitergabe des Evangeliums untrennbar mit einem sozialdiakonischen Engagement verbunden – insbesondere im Bildungsbereich. Dann aber gab es jahrzehntelang keine methodistische Arbeit mehr in Albanien. Die älteste der heute vier Gemeinden ist gerade einmal 17 Jahre alt.

Donnerstag, 17. Dezember Erschienen in: Badische Zeitung

Mit liturgischen Lichtern durch Lahr gehen

Am Samstag, 19. Dezember, findet in Lahr der Liturgische Lichtermarsch statt. Los geht es um 17 Uhr bei der Friedenskirche, um 18.20 Uhr ist eine Kundgebung auf dem Rathausplatz vorgesehen. Der Marsch endet gegen 20.10 Uhr bei der methodistischen Gemeinde mit einem Essen.