v.l. Bischof i. R. Dr. Walter Klaiber, Dr. Manfred Marquardt, Prof. Dr. Jörg Barthel

v.l. Bischof i. R. Dr. Walter Klaiber, Dr. Manfred Marquardt, Prof. Dr. Jörg Barthel

Besondere Ehrung zum 70.

Theologische Hochschule ehrt frühere Direktoren

Mit Bischof i.R. Dr. Walter Klaiber und Dr. Manfred Marquardt haben zwei langjährige Direktoren der Theologischen Hochschule Reutlingen im laufenden Jahr ihren 70. Geburtstag begangen. Ihnen zu Ehren hat die Theologische Hochschule im Dezember einen akademischen Festakt veranstaltet. Nach einem Grußwort von Bischöfin Rosemarie Wenner hat der Heidelberger Theologieprofessor Dr. Wilfried Härle einen Festvortrag über die "Gelebte Gnade" mit den drei Aspekten »erfahren - durchdacht - bezeugt« gehalten. Besondere Aufmerksamkeit erregte er darin mit der Schilderung einiger kirchlicher Erschütterungen in den Jahren nach 1968 aus der Sicht der damals als junge Theologen Beteiligten Härle, Marquardt und auch Klaiber. Die "Gelebte Gnade" ist ein prägnanter Ausdruck für das Besondere der methodistischen Theologie. Die beiden Jubilare haben diesen inzwischen verbreiteten Ausdruck geprägt, indem sie ihn 1993 zum Titel ihres gemeinsam verfassten Grundrisses einer Theologie der Evangelisch-methodistischen Kirche machten. Für die Theologische Hochschule Reutlingen überreichte Rektor Prof. Dr. Jörg Barthel den Jubilaren eine Festschrift - eine Doppelnummer der Zeitschrift »Theologie für die Praxis« (Edition Ruprecht) -, die die derzeit in Reutlingen lehrenden Professoren mit Bezug auf Publikationen der beiden Jubilare verfasst haben.

Christof Voigt

Foto: Achim Härtner
v.l. Bischof i. R. Dr. Walter Klaiber, Dr. Manfred Marquardt, Prof. Dr. Jörg Barthel

www.th-reutlingen.de

www.edition-ruprecht.de