Bischöfin Rosemarie Wenner

Bischöfin Rosemarie Wenner

Für den Frieden beten

Grußbotschaft von Bischöfin Rosemarie Wenner zum diesjährigen Advent

Der Weltrat Methodistischer Kirchen lädt die methodistischen Gemeinden in aller Welt ein, am ersten Adventssonntag für den Frieden zu beten. Im Namen Jesu, der als Friedefürst in diese Welt kam, bitten wir Gott um Frieden in unseren Herzen, in unseren Häusern, in unseren Gemeinden, in unseren Dörfern und Städten und in aller Welt. Die uralte Sehnsucht nach Frieden schwingt mit, wenn wir Adventslieder anstimmen oder die biblischen Motive bedenken, die uns durch die vorweihnachtlichen Tage begleiten: Wir erwarten Christus, der sein Reich des Friedens aufrichtet. Und wir rechnen damit, dass Jesus heute schon bei uns einkehrt, unsere Hoffnung auf Gerechtigkeit nährt und uns zu Boten und Botinnen des Friedens macht. Lasst uns deshalb beten für Frieden im Mittleren Osten, auf der koreanischen Halbinsel, in Afghanistan, im Kongo und in unserer allernächsten Umgebung: »Leite mich vom Tod zum Leben, von der Lüge zur Wahrheit. Leite mich von Verzweiflung zu Hoffnung, von Furcht zum Vertrauen. Leite mich vom Hass zur Liebe, vom Krieg zum Frieden. Frieden erfülle unsere Herzen, unsere Welt, unser Universum« (zitiert aus: worldmethodist.org/PrayForPeaceDocument.pdf ).

Ich wünsche eine gesegnete Adventszeit.

Bischöfin Rosemarie Wenner