Aktion 5000x1000

Aktion 5000 x 1000 – 1,9 Mio. Euro als vorläufiges Endergebnis

Seit Frühjahr 2008 lief im Bereich der Süddeutschen Konferenz die freiwillige Spendensammlung zur Aufstockung des Versorgungsfonds der EmK in Deutschland.

Unser herzlicher Dank gilt allen einzelnen Spenderinnen und Spendern, den Gemeindebezirken und dem Diakoniewerk Martha-Maria, die sich mit kleinen und großen Beträgen an der Aktion beteiligt haben.

Als Aktionsteam freuen wir uns sehr über dieses Ergebnis. Über alle sonstigen freiwilligen Beiträge, Kollekten, Sonderopfer und zweckgebundenen Spenden im Bereich der EmK hinaus, konnten wir die Menschen in unseren Gemeinden offensichtlich so motivieren, dass nun ein gutes Drittel der Summe, die von der Süddeutschen Konferenz zur Aufstockung des Versorgungsfonds aufgebracht werden muss, allein aus den im Rahmen der Aktion 5000 x 1000 eingegangenen Geldern abgedeckt werden kann.

Angesichts des auf Konferenzebene sehr unterschiedlichen Engagements, der einzelnen Bezirke und der Menschen in unseren Gemeinden, bewerten wir das erreichte Ergebnis insgesamt sehr positiv und glauben, dass sich unser Einsatz gelohnt hat. Auch nach Abschluss unserer Aktion bleibt der Versorgungsfonds der EmK weiter im Fokus und wir freuen uns, wenn Sie hin und wieder – angestoßen durch unsere Informationen im Rahmen der Aktion – auch künftig mit einer gezielten Spende über die Bezirkskasse oder über das Konto unserer Konferenzgeschäftsstelle mit dem Stichwort »EmK-Versorgungsfonds« den Kapitalstock weiter erhöhen helfen.

Unter www.5000x1000.de informieren wir Sie alle ein letztes Mal über die Aktion; offizieller Abschluss wird dann unser Bericht an die diesjährige Tagung der Süddeutschen Konferenz in Öhringen sein.

Für das Aktionsteam 5000x1000

Christine Flick, Dieter Reinert