Bischof Dr. Patrick Streiff

Bischof Dr. Patrick Streiff

Jährliche Konferenz

»Man sieht nur mit dem Herzen gut«

»Suchet den Herrn von ganzem Herzen!«, so war die Jährliche Konferenz Serbien-Makedonien vom 22.-25. September 2011 überschrieben.

In allen Variationen war das Herz Thema der Morgenbesinnungen und Abendgottesdienste: ein sehendes Herz, ein festes Herz, ein suchendes Herz, ein reines Herz, ein fröhliches Herz, ein geheiligtes Herz.

Während der Konferenz  in Kisac, Serbien, kamen öfters dankbare Herzen zum Ausdruck. Es war erfreulich, wie Mitglieder der Konferenz spontan in den Gesprächen ihren Dank über die Arbeit von anderen Menschen äusserten. Das gab der Konferenz eine wohltuende, ermutigende Note.

Im Superintendentenbericht aus Makedonien wurde aber auch angemahnt, dass die Methodisten in den beiden Ländern immer weniger gemeinsam haben und sich entfremden. Das wurde als Herausforderung gehört und aufgenommen. Nur bei den Frauen gibt es noch regelmässige Begegnungen und Besuche bei Freizeiten. Die Vorsitzenden der Jugendkommissionen aus den beiden Ländern wollen nun für die Zukunft planen, wie wieder gemeinsame Begegnungen von jungen Erwachsenen stattfinden können. Das Musizieren und Singen brachte ebenfalls alte und neue Freunde aus dem Nord- und dem Süddistrikt zusammen und erinnerte manche an frühere gemeinsame Zeiten.

Die Veränderungen in der Gesellschaft werden vor allem in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen erlebt. In der Medienarbeit werden vermehrt neuen Medien eingesetzt: Internet und Facebook. Zugleich wird aber auch spürbar, wie die Lebenswelt von älteren und jüngeren Menschen sich sehr unterschiedlich entwickelt. Manche Gemeinden tun sich schwer mit den Veränderungen, die für eine neue Generation nötig sein werden. Die Jährliche Konferenz ist auch dafür ein wichtiger Ort der Bewusstseinsbildung und der Beratung.

Vladimir Fazekas wurde als Pfarrer auf Probe aufgenommen. Er tut seinen Dienst in Vrbas, Serbien. Marian Dimov wurde in volle Verbindung aufgenommen. Er arbeitet in Kocani, Makedonien, und seine Ordination zum Ältesten wird im nächsten Frühjahr in Skopje erfolgen. Wir sind dankbar für diese beiden jungen Pfarrer. Zugleich benötigt vor allem die Arbeit in Makedonien dringend weitere Menschen, die sich in den Dienst als Pfarrer rufen lassen.

Als Delegierte an die Generalkonferenz 2012 wurden gewählt: Superintendentin Ana Palik-Kuncak, Serbien, und Robert Milcev als Laie aus Makedonien. Die nächste Konferenz wird vom 18.-21. Oktober 2012 in Makedonien stattfinden.

Bischof Dr. Patrick Streiff