Kinder

Neues Kinderhaus in Nürnberg

Am 27. Oktober fand in Nürnberg der Spatenstich für das neue Kinderhaus »Rückenwind« statt. Das war auch der Start für das Bauprojekt des »JesusCentrums Nürnberg«. Geplant ist auch ein neues Gemeindezentrum.

Das Kinderhaus soll 86 Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren in drei Krippen- und zwei Kindergartengruppen Platz bieten. Die Kosten belaufen sich auf rund 2,4 Millionen Euro, wovon über 60 Prozent öffentlich gefördert werden. Die Einrichtung soll Ende 2012 eröffnet werden.
»Wir stärken Menschen den Rücken« – das Motto des von der Gemeinde gegründeten Trägervereins »Rückenwind e.V.« gibt auch das Ziel der Kindertageseinrichtung vor. Die Kinder sollen in ihrer Individualität wahrgenommen und gefördert werden. Dazu bietet der geplante Neubau vielfältige Möglichkeiten, etwa durch ein naturnahes Außengelände mit Feuer- und Wasserstelle, einen Kreativ- und Medienraum, multifunktionale Gruppenräume, und Spielflure, die großzügige Bewegungsmöglichkeiten bieten. Das Gebäude ist mit zwei Vollgeschossen geplant, einfach und klar strukturiert, die Gruppenräume sind nach Süden zur Gartenanlage hin ausgerichtet.
Weitere Projekte des Vereins sind in Planung, unter anderem eine Partnerschaft mit einer methodistischen Gemeinde in Zastron, Südafrika, die ebenfalls einen Kindergarten betreibt.

Stefan Maierwww.rueckenwind-nuernberg.de www.jesuscentrum.de

Foto: jesuscentrum Nürnberg