EmK Weltmission

Neues von der Weltmission - Infomail 139

Themen: Brasilien, Malawi, Naher Osten, Sierra Leone, Projektliste

1) Brasilien

Vielen sind die Bilder der Flutkatastrophe in Brasilien noch sehr präsent. Im Hinterland Rio de Janeiros wurden ganze Landstriche verwüstet, darunter auch Einrichtungen unserer Partnerkirche. Auf Anfrage haben wir sehr schnell Informationen aus Brasilien bekommen und auch mit einer Soforthilfe darauf reagiert. Danke an alle, die sich mit Gebeten, Spenden und evtl. auch kleinen Aktionen hier beteiligt haben und weiter beteiligen. Wir werden versuchen, im Laufe der nächsten Wochen weitere Informationen zu erhalten und sie dann weiter zu geben.

2) Malawi

Mitte November 2010 bat uns Daniel Mhone, der Superintendent unserer Partnerkirche, um Hungerhilfe für die von Trockenheit und Missernte betroffenen Gebiete im Süden Malawis. Wir konnten Dank der großen Unterstützung schnell reagieren, so dass die Kirche direkt vor Weihnachten mit der Verteilung der Lebensmittel beginnen konnte. Mit großer Dankbarkeit haben uns nun die Partner aus Malawi zwei Berichte zur Hungerhilfe mit zwei Bildern geschickt.

Mich hat in den Berichten besonders beeindruckt, dass die lokalen Stammeshäuptlinge diese Hungerhilfe mit der Errettung der Israeliten aus Ägypten verglichen haben. »Gerade noch rechtzeitig ist die Hilfe gekommen«, ist ihre dankbare Feststellung. Ein an der Verteilung der Lebensmittel beteiligter methodistischer Pastor fügte hinzu: Diese Aktion hat der Kirche bei den Stammeshäuptlingen sehr viel Ansehen gebracht und ihnen den christlichen Glauben wichtig gemacht.

Inke Johannsen hat nun ihre Arbeit in Malawi begonnen und besucht Projekte und Einrichtungen, um sich einen Überblick über die Situation zu verschaffen.

3) Naher Osten

Nordafrika und der Nahe Osten sind nun schon seit Wochen ein Dauerbrenner in unseren Nachrichtensendungen. Der Wunsch vieler Menschen nach (mehr) Demokratie wird sehr deutlich und wir können das nur unterstützen. Gleichzeitig bringen aber diese Veränderungsprozesse auch viel Unsicherheit und leider auch zum Teil Gewalt mit sich. Ich möchte alle ermutigen, diese Entwicklung im Gebet zu begleiten. Besonders denken wir an den christlichen Sender SAT-7, der ja in diesem Gebiet arbeitet und sich seit langem sowohl für Teilhabe der Menschen am politischen Prozess wie auch für Gerechtigkeit und Versöhnung einsetzt.

www.sat7.org

4) Sierra Leone

Wie in der letzten Infomail angekündigt, steht nun ein Bericht meiner Reise nach Sierra Leone auf unserer Webseite. Mich hat besonders beeindruckt, mit welchem Elan die neue Kirchenleitung die vorhandenen Probleme angeht. Darüber hinaus gibt es eine klare Vision für die Zukunft und es wurden schon beispielhafte mutige Schritte gewagt, um zumindest Teile der Vision auch umzusetzen. Als ein Beispiel für viele gelungene Projekte in Sierra Leone, die von unserem Mitarbeiter Dennis Bangalie hervorragend begleitet werden, habe ich einen Bericht über das »Konomusu Skills Training Centre« mitgebracht. Beide Erlebnisse haben mich nicht nur dazu angeregt, weiter für die Geschwister in Sierra Leone zu beten, sondern auch zu fragen, was wir hier in Deutschland davon lernen können.

5) Projektliste

Schon auf der Webseite zu finden und bald auch als gedrucktes Exemplar in den Gemeinden zu erhalten ist die Projektliste 2011. Sie zeigt wieder die Vielfalt der Arbeit in unseren Partnerländern und die unterschiedlichen Möglichkeiten, wie wir uns gegenseitig unterstützen und voneinander lernen können. Herzlichen Dank für alles Mitdenken, Mitarbeiten, Mithelfen etc., damit wir auch 2011 die Arbeit mit unseren Partnerkirchen fortsetzen können.

Frank Aichele

www.emk-weltmission.de