Zentralkonferenz

Die Zentralkonferenz der EmK tagt in Rutesheim

»Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes« ist das Thema der Zentralkonferenz (ZK) der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK), die vom 13. bis 18. November in Rutesheim tagt.

Beim Eröffnungsgottesdienst wird der württembergische Landesbischof Frank Otfried July predigen.

Ganz im Zeichen der Ökumene steht die Tagung der EmK-Zentralkonferenz in Rutesheim: Beim Eröffnungsgottesdienst am 13. November, 19.30 Uhr, predigt in der Markuskirche der württembergische evangelische Landesbischof Frank Otfried July. Erwartet werden zudem weitere Gäste aus der Ökumene, die zusammen die seit 25 Jahren bestehende Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft zwischen den Evangelischen Kirchen und der EmK feiern.

Am Mittwoch nimmt die ZK in der Aula des Schulzentrums ihre Arbeit auf. Den Auftakt bildet die Botschaft von Bischöfin Rosemarie Wenner zu den drängenden Aufgaben der EmK. In den anschließenden Sitzungstagen stellen die rund 100 Delegierten die Weichen für die Arbeit der EmK in Deutschland für die kommenden vier Jahre. Dabei stehen Finanz-Entscheidungen ebenso an wie eine Neugestaltung des Dienstrechts für die rund 330 aktiven Pastorinnen und Pastoren. Zudem werden die kirchenleitenden Gremien neu konstituiert.

Ein weiterer Höhepunkt wird der Festabend zum 125-jährigen Jubiläum des Frauenwerks sein. Der Abend beginnt am Donnerstag, 15. November, um 19.30 Uhr in der Markuskirche.

Zur Zentralkonferenz werden auch Gäste aus der weltweiten methodistischen Kirchenfamilie erwartet. So wird etwa Martyn Atkins, der Präsident der Britischen Methodistischen Kirche, ebenso teilnehmen wie Bischof John K. Yambasu aus Sierra Leone.

Beim Abschlussgottesdienst am Samstag, 17. November, 15.30 Uhr, wird Bischöfin Rosemarie Wenner über Matthäus 7,24-27 predigen.

Volker Kiemle

Weitere Informationen laufend auf www.emk.de und facebook.com/emk.deutschland