Brauhausgottesdienst

Gottesdienst im Brauhaus

Ein Gottesdienst im historischen Brauhaus? Schon seit Wochen munkelte man in Friedrichroda, die Christuskirche der EmK wolle in einem Brauhaus Gottesdienst feiern.

Kann, das denn sein? Nicht in irgendeinem ungenutzten Nebensaal, sondern in einem Gastraum, der regelmäßig von Gästen aus nah und fern genutzt wird. Plakate wiesen daraufhin.

Die Mund zu Mund-Propaganda lief auf vollen Touren. Der Initiator, Vakanz-Pastor Joachim Rohrlack, war gespannt, ob Gottesdienstbesucher kommen. Mit Gemeindegliedern aus Friedrichroda konnte er rechnen. Aber auch mit Fremden?

Aber auf »Gottes Segen« war Verlass: 150 Menschen drängten sich in die Gaststätte des Brauhauses und erlebten einen ganz normalen Gottesdienst. Naja, nicht ganz: Nicht immer singt das »Münch-Männer Quartett« aus Kleinschmalkalden im Gottesdienst, nicht immer steht unser Gottesdienst unter der Schirmherrschaft eines Landesministers – in diesem Fall Jürgen Reinholz.

Kern war – wie es sich für Methodisten gehört – die Predigt: Wo ist Gott bei Katastrophen? Wenn es brennt? Wenn jemand stirbt? Bei Armut und Hunger? Fragen, die sich gerade die Menschen stellen, die nicht in einer Beziehung – zumindest nicht in einer engen Beziehung – zu Gott stehen. Anhand des Predigttextes aus 2. Mose 3 gab Pastor Rohrlack die Antwort, indem er darauf hinwies, dass wir weder »Raum noch Zeit« verlassen können. Deshalb muss Gott sich selbst er- und beweisen. Er tat es zuerst bei Mose mit seiner Namens-Offenbarung und später in und durch Jesus Christus.

Nach dem Gottesdienst war Zeit für eingehende persönliche Gespräche, teilweise bei einem gemeinsamen Mittagessen oder bei einem sonnigen Spaziergang durch Friedrichroda. Allen Betern, Unterstützern, Sponsoren und allen Helfern sei ausdrücklich gedankt. Wir hoffen und wünschen uns, dass die neu geknüpften Kontakte im Rahmen unserer neuen Gottesdienstzeit am Sonntag um 18 Uhr in unserer schönen Christuskirche ihre Fortsetzung finden werden.

Auf vielfachen Wunsch werden wir am 3. Advent, dem 16. Dezember, erneut zum Gottesdienst ins Brauhaus Friedrichroda einladen. Das Thema: »Wie, das ist der liebe Gott?«

Hartmut Heß