EmK Weltmission

Neues aus der Weltmission - Infomail Nr. 158

Themen: Fürbitte; Mitarbeitende unterwegs in Deutschland; Hoffnung für Cenil; Batala/Indien; Südafrika; Kalender 2013 der Missionswerke; Weihnachtsaktion; Missionstag

1) Fürbitte der EmK-Weltmission

Morgen werden Birgit Klement, die Missionssekretärin der OJK, unser Geschäftsführer Holger Würth sowie Vertreter von Connexio, dem Missionswerk der EmK Schweiz/Frankreich nach Albanien reisen. Die Arbeit der EmK in Albanien wird ja seit einiger Zeit sowohl von Connexio wie auch der EmK-Weltmission unterstützt und hat sich sehr gut entwickelt. Nun wird bei dieser Reise die Arbeit in Albanien zusammen mit Superintendent Wilfried Nausner und den Mitarbeitenden vor Ort evaluiert sowie die Planungen für die nähere Zukunft konkretisiert.

2) Mitarbeitende unterwegs in Deutschland

Zum zweiten Teil ihres Gemeindedienstes sind Claudia und Thomas Günther zurzeit in Deutschland unterwegs und berichten von ihrer Arbeit in Cambine, Mosambik.

Claudia Freund kehrt in den nächsten Tagen zurück nach Deutschland. Sie hat sieben Jahre als Ergotherapeutin am Methodistischen Krankenhaus in Maua, Kenia gearbeitet. Zum Abschluss ihres Dienstes berichtet sie noch einmal in den Gemeinden von ihrer Arbeit.

3) Der blaue Esel oder Hoffnung für Cenil

Da für die Weihnachtsaktion »Jacke wie Hose« mehr Geld gespendet wurde, als sinnvoll für Jacken und Hosen ausgegeben werden konnte, wurde mit der Mazedonischen EmK eine flexible Nutzung zur Unterstützung von Roma-Familien vereinbart.

4) Bericht aus Batala/Indien

Im Auftrag der Weltmission hat im Mai 2012 eine landeskirchliche Gruppe aus Hessen unter der Leitung von Helmut Wagner die Schulen in Batala, Indien besucht, die ja schon sehr lange von der Weltmission unterstützt werden.

5) In der Fremde zuhause – Praktikum in Südafrika

Was kann man als deutsche Praktikantin in einer südafrikanischen Kleinstadt erleben? Sophie Günther, die aus einer EmK-Gemeinde in München kommt, war als Praktikantin der EmK-Weltmission von September 2011 bis Juni 2012 in Estcourt, Südafrika und hat dort in einem Kindergarten gearbeitet.

6) Spielen weltweit – Kalender 2013 der Missionswerke

Im Spiel werden Grenzen überwunden – alle Unterschiede von Hautfarbe, Religion oder Herkunft treten in den Hintergrund. Gegenseitige Wertschätzung ist die Voraussetzung für den friedlichen Wettbewerb, wie ihn ganz unbefangen nur Kinder spielen können. Das zeigen die Bilder des Kalenders 2013 von 15 evangelischen Missionswerken in Deutschland und der Schweiz unter dem Titel »Spielen«.

7) Weihnachtsaktion 2012

Wie schon in der Infomail 155 erwähnt, wird die diesjährige Weihnachtsaktion Spenden für Schulbänke und –tische in Sierra Leone sammeln. Der Bedarf dort ist nach wie vor groß und die Geschwister in Sierra Leone bereiten sich schon auf die Produktion und Verteilung vor. Voraussichtlich Ende Oktober wird das Material zur Aktion in die Gemeinden kommen. Da Bischof John Yambasu aus Sierra Leone als Vertreter der weltweiten UMC bei unserer Zentralkonferenz dabei sein wird, werden wir diese Gelegenheit nutzen und mit ihm zusammen am Sonntag, 18. November einen Gottesdienst zur Eröffnung der Aktion feiern. Weitere Details dazu folgen in der nächsten Infomail.

8) Missionstag der SJK

Am 20. Oktober findet der nächste Missionstag in Dornhan statt. Zwischen 9.30 Uhr und 16.30 Uhr berichten Claudia Freund von ihrer Arbeit in Kenia, Holger Würth über Neuigkeiten aus dem Missionsbüro und Claudia Duppel über Evangelische Entwicklungsarbeit. Wer an diesem spannenden Tag teilnehmen möchte, melde sich bitte bei Pastor Wolfgang Bay D.Min. (Tel: 0821 30154), der alle weiteren Informationen weitergeben wird.

Frank Aichele

Weitere Berichte und Meldungen der Weltmission im Internet unter www.emk-weltmission.de.