Nelson Mandela

Gedenkgottesdienste zum Tod Mandelas

Aufgrund der Zugehörigkeit von Nelson Mandela zur Methodistischen Kirche im südlichen Afrika finden viele Gedenkveranstaltungen anlässlich von Mandelas Tod mit methodistischer Beteiligung statt.

So unter anderem die gestrige Trauerfeier in Johannesburg (Südafrika) und Gedenkfeiern in Deutschland.

Am heutigen Mittwoch um 18 Uhr findet im Berliner Dom der offizielle Gedenkgottesdienst in Deutschland zum Tod von Nelson Mandela statt. Die Traueransprache hält Altbischof Dr. Martin Kruse. Von Seiten der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) wirkt Superintendent Christian Voller-Morgenstern mit. In München findet auf Bitte des südafrikanischen Generalkonsulats am morgigen Donnerstag um 14 Uhr in der Friedenskirche der EmK ebenfalls ein Gedenkgottesdienst statt, der von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen veranstaltet wird. Die Predigt hält Pastor Reiner Kanzleiter, an der Liturgie wirken Superintendent Wolfgang Rieker und Pastor Kurt Junginger (Friedenskirche München) mit.

Bei der gestrigen Trauerfeier im Fußballstadion von Johannesburg, bei der zahlreich Staatsoberhäupter aus der ganzen Welt teilnahmen, predigte der Generalsekretär des Weltrats Methodistischer Kirchen (WMC), Bischof Ivan Abrahams. Er beschrieb Mandela als Mensch, der »die Träume, Hoffnungen und Sehnsüchte der Menschen am Rande der Gesellschaft wahrnahm. Trotzdem er fast als allmächtig und heilig angesehen wurde, sah er sich selbst nur als Diener, der seine seltene und begabte Persönlichkeit mit unerschütterlicher Hingabe in den Dienst seines Landes stellte.« Bischof Abrahams war vor seiner Amtszeit als Generalsekretär des WMC Leitender Bischof der Methodistischen Kirche im südlichen Afrika. Im April dieses Jahres war er einer der Hauptredner beim von über 1000 Teilnehmern besuchten EmK-Kongress in Reutlingen.

Klaus Ulrich Ruof
EmK-Medienwerk Frankfurt am Main

Link zur Predigt von Bischof Ivan Abrahams (englisch): worldmethodistcouncil.org/sermon-transcript-for-mandela-memorial-service/