Das Netzwerk »Trampolin« ist eine deutschlandweite Verbindung von sozialdiakonischen Kinder- und Jugendprojekten von Gemeinden, Einrichtungen und Werken der EmK.

Das Netzwerk »Trampolin« ist eine deutschlandweite Verbindung von sozialdiakonischen Kinder- und Jugendprojekten von Gemeinden, Einrichtungen und Werken der EmK.

EmK-Netzwerk für Kinder- und Jugendprojekte

»Trampolin« sorgt für Bewegung

Unter dem Namen »Trampolin« starte ein Netzwerk, mit dem sozialdiakonische Projekte der EmK im Kinder- und Jugendbereich deutschlandweit vernetzt werden.

Im Oktober geht unter dem Namen »Trampolin« ein Netzwerk für sozialdiakonische Kinder- und Jugendprojekte in der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) an den Start. Träger dieses Angebots sind die Evangelisch-methodistische Kirche mit den Kinder- und Jugendwerken und die Bethanien Diakonissen-Stiftung. Am 28. Oktober findet dazu in Frankfurt am Main eine Auftaktveranstaltung statt, zu der die beiden Träger einladen.

Das Netzwerk lädt die schon bestehenden sozialdiakonischen Projekte für Kinder und Jugendliche von Gemeinden, Einrichtungen und Werken der EmK in ganz Deutschland ein, sich über das Netzwerk miteinander zu verbinden. Darüber hinaus können sich auch Gemeinden anschließen, die sich mit der Gründung eines Projekts befassen oder sich schon in der Gründungsphase befinden. Für bestehende Projekte ist »Trampolin« interessant, weil sie damit einem deutschlandweiten Netzwerk als Dachorganisation mit einem formulierten Leitbild angehören. Beim Fundraising und bei Behördenkontakten erweist sich eine vernetzte Organisationsform gegenüber Einzelinitiativen im Vorteil. Zudem bietet das Netzwerk Unterstützung, Beratung und Begleitung in Sachfragen, inhaltlichen Angelegenheiten und Fortbildung. Projekte und Initiativen, die sich dem Netzwerk anschließen, verpflichten sich, dem Leitbild zu folgen und ihre Konzeption darauf abzustimmen. Weitere Verpflichtungen, insbesondere finanzieller Art, sind mit der Mitgliedschaft im Netzwerk nicht verbunden.

Die Zugehörigkeit zum Netzwerk wird mit dem neugeschaffenen Logo dokumentiert, das als »Dachmarke« fungiert. In der Mitte des Logos befindet sich ein springendes Kind. Der aus dem EmK-Design bekannte Bogen stellt ein bewahrendes Dach dar, unter dessen Schutz sich das Kind bewegen und entfalten kann. Der ergänzende Slogan »Trau dich – spring ins Leben!« unterstreicht die mutmachende Ausrichtung der Angebote für Kinder und Jugendliche, die sich in diesem Netzwerk verbinden.

Um die Arbeit des Netzwerks aufzubauen und zu koordinieren, übernimmt die Bethanien Diakonissen-Stiftung die Kosten für eine halbe Personalstelle. Ab sofort ist diese Koordinationsstelle öffentlich ausgeschrieben.

Klaus Ulrich Ruof

Auftaktveranstaltung zur Gründung des Netzwerks »Trampolin«
28. Oktober 2016, 11 bis 16 Uhr, Dielmannstr. 26, 60599 Frankfurt am Main
Kontakt, Information und Anmeldung: 069 95932370-0
info(at)trampolin-netzwerk.de

www.trampolin-netzwerk.de (im Aufbau befindliches Internetangebot des Netzwerks »Trampolin«)

Info-Flyer »Trampolin«

Stellenausschreibung