Ausschnitt aus dem Einladungsprospekt zum »forum e«

Ausschnitt aus dem Einladungsprospekt zum »forum e«

Schulungsangebot

Wie Mission auch in Deutschland möglich ist

Im Februar 2017 findet das »forum e« in Braunfels statt. In Vorträgen und Workshops geht es um das Thema »Missionsland Deutschland«.

Vom 2. bis 4. Februar nächsten Jahres findet in Braunfels das »forum e« statt. Dieses Angebot stellt eine Art Glaubenskongress dar für die Evangelisch-methodistische Kirche (EmK) zu Themen rund um missionarisch-diakonischen Gemeindeaufbau, Evangelisation, Gemeindegründung, Glaube und Spiritualität. Erstmalig wird der Kongress von der Weltmission und dem Evangelisationswerk gemeinsam veranstaltet. Er steht 2017 unter dem Thema »Missionsland Deutschland«.

Anhand von drei Referaten »Missio Dei«, »Missio D« und »Missio Every Day«, entfaltet sich der Grundgedanke in die Unterthemen Mission in Gottes Auftrag, Mission für Deutschland und Mission im Alltag. Hauptreferenten sind Thomas Kemper, der Generalsekretär des internationalen Missionswerks der EmK aus Atlanta (USA) und der aus Irland stammende und als Sekretär für Evangelisation der EmK in Deutschland arbeitende Pastor Barry Sloan. Beide verstehen sich als »Missionare« und bereichern die Diskussion mit ihrer Erfahrung aus der weltweiten Kirche. Praxisorientierte Workshops und gottesdienstliche Feiern runden das Programm ab.

Der Autor
Klaus Ulrich Ruof ist Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland in Frankfurt am Main.
Kontakt: oeffentlichkeitsarbeit(at)emk.de.

Weiterführende Links
www.evangelisationswerk.de/evangelisation/forum-e
»forum e«-Flyer

Bild: © EmK-Evangelisationswerk