»Esperito«

»Brücken bauen, Menschen verbinden und in Bewegung bringen«

»Espirito«, die Jugendkirche der EmK in Karlsruhe, startet am 10. August die über 220 Kilometer gehende 3. Brückenradtour.

Hinter dem Motto der Tour steht der Wunsch, Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen, die in der Gesellschaft wenig miteinander zu tun haben. »Wir wollen da sein und helfen, heilsame Beziehungen zu Menschen und zu Gott zu gestalten«, sagt die Sozialpädagogin Rebecca Brohm, die das Projekt in der Jugendkirche Karlsruhe seit zwei Jahren betreut. »Beziehung verbindet, wo Verletzungen und die Vergangenheit schmerzen. In Bewegung bringen, das eigene Leben anpacken und aktiv sein - genau das möchten wir in der Jugendkirche leben.«

Die Brückenradtour startet in aller Frühe am 10. August an der Jugendkirche in Karlsruhe. Die Strecke führt bis zur Dreiländerbrücke, die Huningue (F) mit Weil am Rhein (D) verbindet und einen Blick auf die 100 m entfernte Schweiz zulässt.

Gesucht werden noch weitere Mitfahrer und vor allem Sponsoren. Gerade für einige der jüngeren Teilnehmer aus dem Jugendzentrum ist es schwierig, im Bekanntenkreis eigene Sponsoren zu finden. Umso wertvoller ist es für sie, wenn sie dabei von Seiten der Kirche Unterstützung erfahren. Die Spenden sind für die Unterstützung der offenen Jugendarbeit (Hausaufgabenbetreuung, Essen- und Freizeitangebote) gedacht und für die Anschaffung eines Anhängers zum Transport des Bungeetrampolins der Jugendkirche. Das Sponsering kann als freier Betrag erfolgen oder auch als bestimmter Betrag für jeden gefahrenen Kilometer des gesponserten Teilnehmers. Informationen gibt es bei Rebecca Brohm (becci@espiri.to, Telefon: 0721 7540802). Bei ihr ist auch eine Anmeldung zur Tour möglich.

Im Jugendzentrum »Espirito« treffen sich mehrmals wöchentlich Jugendliche und junge Erwachsene aus der Nachbarschaft. Arbeits- und Perspektivlosigkeit, Armut und Gewalt in der Familie, Drogen- und Alkoholmissbrauch sind Themen, mit denen sich die Heranwachsenden dort auseinandersetzen müssen. Das Freizeitangebot »Wilder Süden« als weiteres Angebot der Jugendkirche Karlsruhe wird meist von Jugendlichen mit kirchlicher Prägung in Anspruch genommen. Aus beiden Angeboten hat sich ein Team von jungen Menschen gefunden, die sich der Aufgabe verschrieben haben, Kontakte und Beziehungen zu knüpfen und in der Begegnung Vorurteile und Ängste bei den Jugendlichen abzubauen und neue Gemeinsamkeiten zu entdecken.

Rebecca Brohm/EmK-Medienwerk

Bild: Teilnehmer der Brückenradtour 2012 © Hartmut Räuber

Youtube-Video: Das Jugendzentrum stellt sich vor.