Männerchor mit Quotenfrau. Das Kabinett der Superintendenten mit Superintendentin Irene Kraft bieten launig-kurzweilige Lieder dar.

Männerchor mit Quotenfrau. Das Kabinett der Superintendenten mit Superintendentin Irene Kraft bieten launig-kurzweilige Lieder dar.

Zentralkonferenz

Die EmK sagt »Danke!«

Zum Dienstende von Bischöfin Wenner feierten die Mitglieder der Zentralkonferenz und Gäste aus der Ökumene und der methodistischen Welt ein Dankfest.

Zum Auftakt der Tagung der Zentralkonferenz der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) wurde mit Harald Rückert der neue Bischof für die EmK in Deutschland gewählt. Am Ende der Tagung feierten die Mitglieder der Zentralkonferenz zusammen mit Gästen aus der Ökumene und mit methodistischen Gesandten aus Europa und den USA die Verabschiedung von Bischöfin Rosemarie Wenner als großes Dankfest.

Unter den ökumenischen Gästen waren Gerhard Feige, Bischof von Magdeburg und Vorsitzender der Ökumenekommission der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Martin Hein, Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, sowie der Vorsitzende der ACK und römisch-katholische Bischof von Speyer, Karl-Heinz Wiesemann und der Generalsekretär der Deutschen evangelischen Allianz, Hartmut Steeb. Sie unterstrichen das »vollkommen unverkrampfte Miteinander«, wie Bischof Hein es ausdrückte, und die gewachsene bilaterale und multilaterale Ökumene, die aus Sicht von Bischof Feige durch Bischöfin Wenner unermüdlich gefördert wurde. Hartmut Steeb bestätigte, dass sich das »gemeinsame Unterwegssein« von Methodisten und evangelikaler Bewegung dankbar entwickelt habe. Bischof Wiesemann betonte das »wechselseitige Lernen voneinander« und betonte: »Wir brauchen einander als verschiedene Kirchen.« Das sei mehr »als sich gegenseitig nur anzuerkennen«.

Die methodistischen Grußredner, Bischof Paul Leeland aus den USA und Bischof Christian Alsted aus Dänemark, betonten die verbindliche und wertschätzende Art der Leitung durch Bischöfin Wenner und ihre permanente Erinnerung, die Situation der Armen in den Blick zu nehmen. Weitere persönliche, humorvolle und musikalische Beiträge unterstrichen die Wertschätzung und Dankbarkeit für die 12-jährige Amtszeit von Bischöfin Rosemarie Wenner.

Foto: Klaus Ulrich Ruof, EmK-Öffentlichkeitsarbeit

Der Autor
Klaus Ulrich Ruof ist Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland in Frankfurt am Main. Kontakt: oeffentlichkeitsarbeit(at)emk.de.

Zur Information
Unter dem Titel »Die EmK sagt Danke« hat »unterwegs« für die Mitglieder der Zentralkonferenz eine limitierte Sonderausgabe veröffentlicht. Diese Ausgabe kann von »Apple«- und »Android«-Nutzern mit der »m kiosk«-App kostenlos heruntergeladen werden. Dazu muss in den jeweiligen Appstores mit »m-kiosk« oder »m kiosk« die zugehörige App-Software installiert werden.