Die Karlsruher Erlöserkirche der EmK: Ansicht von der Straße mit Kirchturm und Kirchengebäude

Die Karlsruher Erlöserkirche der EmK: Ansicht von der Straße mit Kirchturm und Kirchengebäude

15. Oktober: ZDF-Gottesdienst

Wenn das Leben zur Baustelle wird

Am kommenden Sonntag wird der ZDF-Fernsehgottesdienst live aus der Erlöserkirche der EmK in Karlsruhe ausgestrahlt.

Das Thema für den ZDF-Gottesdienst aus der Karlsruher Erlöserkirche der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) heißt: »Darauf kannst du bauen«. Entlehnt ist das »Bauthema« für die Livesendung am 15. Oktober aus  der Situation der Stadt Karlsruhe. »Dort ist seit zwei Jahren eine Großbaustelle und fordert die Geduld der Bewohner heraus«, erklären die beiden Pastoren der Gemeinde, Gottfried Liese und Daniel Schopf.

Dramatische Klänge und heitere Lieder

Die Situation der Stadt sei damit ein Sinnbild für existenzielle Fragen: Wie gelingt der Glaube, wenn das Leben plötzlich zur »Baustelle« wird und Veränderungen nötig sind? Was gibt in unwägbaren Situationen Halt? Die Bibel, so die Idee der Vorbereitungsgruppe um die beiden Pastoren, antworte darauf mit dem Gleichnis vom Hausbau, das den Mittelpunkt des Gottesdienstes bildet. Musikalisch überträgt Manfred Walz die Aussagen an der Orgel in dramatische Klänge. Heitere Lebens-Lieder zum Mitsingen spielt die Band der Gemeinde mit Timo Körner, Günther Mayer, Berthold Wolfinger und Boglárka Mitschele.

Ein Gottesdienst für die Fernsehzuschauer

»Die Vorbereitungen für den Fernsehgottesdienst haben vor rund eineinhalb Jahren begonnen«, beschreibt Liese den Vorlauf und die intensive Begleitung durch die zuständige Redaktion beim ZDF. »Zuerst dachte ich, dass mehr oder weniger der Gottesdienst einer Gemeinde abgefilmt wird«, schmunzelt Liese im Rückblick auf den Beginn der Vorbereitungen. Dann aber sei schnell klar geworden, dass es sich um eine Fernsehsendung handelt, die bewusst für die Zuschauer gemacht wird. Eine gute Erfahrung für die Mitwirkenden sei die Gottesdienstvorbereitung im Team gewesen, in die viele kreative Ideen eingeflossen seien. Auf die Frage, was ihm besondere Freude gemacht habe, antwortet Liese spontan: »Das Feilen an Formulierungen und das Wissen, dass wir sehr viele Menschen mit dem Gottesdienst und seiner Botschaft erreichen können.« Für die Mitarbeiter der Gemeinde als »Fernseh-Amateure« sei insbesondere der Auftritt vor der Kamera eine große Herausforderung. Zudem, so Liese, sei es gar nicht einfach, »die inhaltliche Spannung und einen lockeren Auftritt hinzubekommen«, wenn Thema und Texte des Gottesdienstes schon so lange im Voraus feststünden und mehrmals geprobt würden.

Gemeinde mit Solardach und offener Jugendarbeit

Der EmK-Bezirk Karlsruhe hat Gemeinden in der Karlsruher Innenstadt sowie in den Stadtteilen Durlach-Aue und Grötzingen. Der ZDF-Gottesdienst wird von allen Gemeinden gemeinsam gestaltet und findet in der Karlsruher Erlöserkirche statt, der Kirche der Innenstadtgemeinde. In diesem Kirchengebäude ist auch die EmK-Jugendkirche der Süddeutschen Konferenz beheimatet. Dieses offene Jugendzentrum bietet Jugendlichen neben Jugendgottesdiensten und Freizeiten regelmäßig einen Raum für Begegnung, Spielen, Unterstützung durch Hausaufgabenhilfe oder Hilfen bei Konflikten. Außerdem engagiert sich die Gemeinde sehr stark im Bereich von Umweltthemen. Zertifiziert mit dem »Grünen Gockel« dokumentiert die Gemeinde ihr umweltschonend ausgerichtetes Gemeindeprogramm und Immobilienmanagement. Dazu gehört auch eine Kooperation mit der Ökumenischen Energiegenossenschaft im Rahmen der Nutzung des 500 Quadratmeter großen Solardachs auf der Erlöserkirche.

Der Autor
Klaus Ulrich Ruof ist Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland in Frankfurt am Main. Kontakt: oeffentlichkeitsarbeit(at)emk.de.

Weiterführende Links
Homepage EmK Karlsruhe 
ZDF-Fernsehgottesdienst

Zur Information
Der evangelische Fernsehgottesdienst wird gestaltet von den Karlsruher EmK-Gemeinden und übertragen aus der Erlöserkirche der EmK in Karlsruhe.
Termin: 15. Oktober 2017, 9.30-10.15 Uhr im ZDF (Zweites Deutsches Fernsehen)
Nach der Sendung gibt es ein telefonisches Gesprächsangebot der örtlichen EmK:
Tel.: 0700 14141010 (6 Cent/Minute. Mobilfunkkosten abweichend)

Foto: Otmar Vöhringer