Nutze kurze Augenblicke, damit nichts verloren geht.

»Sei aktiv! Gib der Trägheit oder Faulheit keinen Raum! Gib anderen keinen Anlass zu sagen: ›Du bist faul!‹ Viele werden es trotzdem sagen, aber widerlege diese Verleumdung durch deine ganze Einstellung und durch dein Verhalten. Sei immer tätig, verliere keine Sekunde Zeit, nutze auch kurze verbleibende Augenblicke, damit nichts verloren geht! Was dir vor die Hände kommt, das tu mit aller deiner Kraft!

Sei langsam zum Reden und bedenke, was du sagst! ›Wo viele Worte sind, da geht's ohne Sünde nicht ab‹ (Jakobus 1,19). Rede nicht viel, auch nicht zu lange! Nur wenige Menschen können länger als eine Stunde ein nützliches Gespräch führen. Halte dich fern von allem frommen Geschwätz, von religiösem Klatsch!«

John Wesley (1773)


John Wesley (1703-1791), der Begründer der methodistischen Bewegung, gilt als eine der wichtigsten Gestalten der neueren Kirchengeschichte. Als ordinierter Pfarrer leitete er zusammen mit seinem Bruder Charles die methodistische Bewegung. Er war Evangelist, Theologe und Sozialreformer. So legte er 250.000 Meilen auf dem Pferderücken zurück um 40.000 Predigten zu halten und verschenkte 30.000 Pfund seines Privatvermögens an Bedürftige. Sein soziales Verhalten prägt die methodistische Bewegung bis heute.

 

Interessiert an weiteren Wesley-Zitaten? Klicken Sie hier.