Elke Werner und Steffen Kern, Verkündigungsteam der »Pro-Christ-Live«-Themenwoche und der Fernsehserie zum Glaubensbekenntnis

Elke Werner und Steffen Kern, Verkündigungsteam der »Pro-Christ-Live«-Themenwoche und der Fernsehserie zum Glaubensbekenntnis

Sendestart: 18. Januar

Fernsehserie zum christlichen Glaubensbekenntnis

Bibel-TV strahlt sieben Sendungen im Vorfeld der im März stattfindende »Pro-Christ-Live«-Themenwoche aus.

Der in Hamburg ansässige Fernsehsender Bibel-TV strahlt ab dem heutigen Donnerstag, 18. Januar, sieben Sendungen über das Glaubensbekenntnis aus. Darin äußern sich neben Prominenten aus Kultur und Wissenschaft auch weniger bekannte Menschen, die jeweils über eine besondere persönliche Glaubenserfahrung sprechen. Anlass für die Sendereihe ist die im März stattfindende »Pro-Christ-Live«-Themenwoche.

In der Sendereihe mit dem Titel »Unglaublich? – Begegnungen zum Glaubensbekenntnis« äußern sich die Autorin und Theologin Elke Werner aus Marburg und der Pfarrer und Journalist Steffen Kern aus Walddorfhäslach bei Reutlingen. Die beiden bilden auch das Verkündigungsteam der »Pro-Christ-Live«-Themenwoche. Gesprächspartner sind die Sängerinnen Patricia Kelly und Bianca App von der Volksmusikgruppe »Die Schäfer« und der Sänger Jens Sembdner von »Die Prinzen«. Auch der Tübinger Theologieprofessor Hans-Joachim Eckstein und der Astrophysiker Heino Falcke aus Frechen bei Köln kommen zu Wort. Falcke spricht unter anderem darüber, warum Gott nicht bewiesen werden müsse. Zu den Gästen gehört auch das Ehepaar Sandra und Reinhard Schlitter aus dem niederrheinischen Grefrath, dessen Sohn Mirko vor sieben Jahren als Zehnjähriger entführt und ermordet wurde.

Die in den 25-minütigen Sendungen thematisierten Aussagen des Glaubensbekenntnisses stehen später im Mittelpunkt der »Pro Christ-Live«-Themenwoche im März. Die Serie ist eine durch Spenden finanzierte Produktion der in Kassel ansässigen Evangelisationsbewegung »Pro Christ«. Die Organisatoren regen an, die Sendungen mit Freunden, Nachbarn oder Kollegen anzuschauen, um mit ihnen über den christlichen Glauben ins Gespräch zu kommen. Zu sehen sind die Beiträge ab dem 18. Januar wöchentlich auf Bibel-TV.

Foto: © Pro Christ e.V.


Der Autor
Klaus Ulrich Ruof ist Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland in Frankfurt am Main. Kontakt: oeffentlichkeitsarbeit(at)emk.de.

Weiterführende Links
www.prochrist-live.de/tv-serie

Zur Information
Sendetermine: 18.1., 25.1., 1.2., 8.2., 15.2., 22.2. und 1.3., jeweils um 21.45 Uhr auf Bibel-TV. Wiederholungen werden am Folgesamstag um 24 Uhr und am Folgedienstag um 23.30 Uhr gezeigt. Nach der Ausstrahlung sind die Beiträge auch in der Mediathek von Bibel-TV abrufbar (www.prochrist-live.de/mediathek). 

Die »Pro-Christ-Live«-Themenwoche findet vom 11. bis 17. März statt und wird von Leipzig aus an zahlreiche Orte in Europa übertragen. Bisher haben sich rund 250 örtliche Veranstalter im deutschsprachigen Raum angemeldet.

www.prochrist-live.de/unglaublich