Pastor Lothar Pöll – 5. Dezember 1951 bis 16. September 2020

Pastor Lothar Pöll – 5. Dezember 1951 bis 16. September 2020

Lothar Pöll verstorben

Begnadeter Prediger der Menschenfreundlichkeit Gottes

Eine der prägenden Persönlichkeiten der Evangelisch-methodistischen Kirche in Österreich ist verstorben: Lothar Pöll.

Im Alter von 68 Jahren ist Lothar Pöll nach langer Krankheit verstorben. Seinen Tod am vergangenen Mittwoch gibt die Evangelisch-methodistische Kirche (EmK) bekannt.

Als Pastor der EmK und langjähriger Superintendent war er in Österreich eine der prägenden Persönlichkeiten der EmK. In seiner Beauftragung als Superintendent sowie als Vorsitzender des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich und Sekretär der Zentralkonferenz Mittel- und Südeuropa der Evangelisch-methodistischen Kirche wirkte er weit über seine eigene Kirche und sein Land hinaus. Pöll, so heißt es im Nachruf aus Österreich, war ein »begnadeter Prediger der Menschenfreundlichkeit Gottes, der sich von Herzen in seiner Kirche und in der Ökumene engagiert hat«.

Bildnachweis: privat


Der Autor
Klaus Ulrich Ruof ist Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland in Frankfurt am Main. Kontakt: oeffentlichkeitsarbeit(at)emk.de

Weiterführende Links
www.emk.at/blog/superintendent-ir-pastor-lothar-poell-verstorben