Die Friedenskirche der Evangelisch-methodistischen Kirche in Göppingen

Aus diesem Kirchenraum wird der Deutschlandfunk-Gottesdienst am Sonntag, dem 18. Oktober, übertragen: die Friedenskirche der Evangelisch-methodistischen Kirche in Göppingen.

Gottesdienst-Übertragung

Lähmung überwinden

Aus der EmK-Gemeinde in Göppingen wird am kommenden Sonntag der Deutschlandfunk-Gottesdienst übertragen.

Die Angst vor Ansteckung mit Covid-19 lähmt nicht nur einzelne, sie lähmt auch die auf Begegnung mit Menschen ausgerichtete kirchliche Arbeit. Übertragungen von Gottesdiensten in Radio, Fernsehen und Internet haben deshalb in den zurückliegenden Monaten für viele Menschen ganz neu an Bedeutung gewonnen. Am kommenden Sonntag ist die Gemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) im baden-württembergischen Göppingen Austragungsort für einen deutschlandweit zu hörenden Gottesdienst. Der Deutschlandfunk überträgt den Gottesdienst, der das Thema hat: »Was lähmt uns, und wie können wir damit umgehen?«

Dem Gottesdienst liegt eine Heilungsgeschichte des Neuen Testaments zugrunde. Jesus heilt darin anders als die Menschen es erwarteten. In der Göppinger EmK-Gemeinde haben viele Menschen schon solche Erfahrungen gemacht. Sie hatten Probleme, sie haben einzeln und füreinander gebetet, sie haben sich gegenseitig geholfen – und plötzlich war eine Lösung da, an die niemand bisher gedacht hatte. Diese Erfahrung machen auch Freunde eines gelähmten Mannes, von denen der biblische Evangelist Markus erzählt. Sie öffnen sogar ein Dach, um für ihren Freund den Weg zu Jesus freizumachen. Was dann geschieht, verblüfft aber nicht nur sie, sondern alle, die dabei sind.

Angesichts der aktuellen, fast überall durch die Corona-Pandemie bestimmten Lebenssituation führt der Gottesdienst die Fragen um Lähmung und Gesundwerden in die heutige Zeit weiter. Dabei geht es um die Herausforderung, wie Menschen mit ihren ganz unterschiedlich erfahrenen »Lähmungen« umgehen. Das Team um den in der EmK-Gemeinde Göppingen wirkenden Pastor Hans Martin Hoyer stellt sich diesen Fragen – mit persönlichen Erfahrungen, theologischem Tiefgang und viel Musik. Auch wenn es im Radio nicht zu sehen ist: Die Veranstalter weisen darauf hin, dass die Abstandsregeln im Gottesdienst natürlich eingehalten werden.

Bildnachweis: EmK Göppingen


Der Autor
Klaus Ulrich Ruof ist Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher für die Evangelisch-methodistische Kirche in Deutschland mit Sitz in Frankfurt am Main. Kontakt: oeffentlichkeitsarbeit(at)emk.de

Zur Information
Deutschlandfunk-Gottesdienst aus der Evangelisch-methodistischen Kirche in Göppingen. Sonntag, 18. Oktober 2020, 10:05 Uhr.
Gottesdienst im Audi-Archiv des Deutschlandfunks

Das Internetangebot der EmK-Gemeinde Göppingen