Auf dem Flughafen in Manila bittet Bischof  Ciriaco Francisco Gott um seinen Segen für den jungen Missionar Tawanda Chandiwana.

Auf dem Flughafen in Manila bittet Bischof Ciriaco Francisco Gott um seinen Segen für den jungen Missionar Tawanda Chandiwana.

Philippinen

Zwei von drei Missionaren frei und ausgereist

Von drei Missionaren, die auf den Philippinen festgehalten wurden, sind zwei zu Hause oder auf dem Heimweg. Ein Fall wird noch behördlich untersucht.

Für die Bewilligung der Ausreise dreier junger Missionare auf den Philippinen hatten der Bischofsrat und das international tätige Missions- und Hilfswerk (General Board of Global Ministries, GBGM) der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) eine Informations- und Unterstützungskampagne gestartet. Nun ist ein Missionar bereits zu Hause und ein zweiter auf dem Heimweg.

Adam Shaw wurde in seine Heimat abgeschoben und ist inzwischen zu Hause in Brunswick, US-Bundesstaat Ohio, angekommen. Tawanda Chandiwana wurde aus dem Gefängnis entlassen und abgeschoben. Er befand sich am Donnerstagnachmittag mitteleuropäischer Zeit auf der Heimreise nach Mutare in Simbabwe. Auf dem Weg vom Gefängnis zum Flughafen in Manila wurde er nicht nur von Beamten begleitet, sondern auch von evangelisch-methodistischen Christen, darunter der für den Raum Manila zuständige Bischof Ciriaco Francisco. Das schreibt GBGM-Leiter Thomas Kemper, der sich momentan in Asien aufhält über einen Kurznachrichtendienst.

Die amtliche Philippinische Nachrichtenagentur PNA berichtet, dass der Fall der aus Blantyre in Malawi stammenden Missionarin Miracle Osman noch untersucht werde. Die Namen aller drei jungen Missionare seien wegen Berichten über »ihre Beteiligung an linken Aktivitäten« auf eine schwarze Liste gekommen, heißt es auf der Internetpräsenz der PNA.

Bildnachweis: Thomas Kemper (Twitter-Konto) 


Der Autor
Reinhold Parrinello ist ehrenamtlicher Mitarbeiter der deutschen Öffentlichkeitsarbeit der Evangelisch-methodistischen Kirche. Er lebt in Nürnberg. Kontakt: reinhold.parrinello(at)emk.de