Die Fachgruppe Agende und Gottesdienst der Evangelisch-methodistischen Kirche bietet in einem eigenen Internetangebot Materialien und Impulse für die Gestaltung von Gottesdiensten an.

Die Fachgruppe Agende und Gottesdienst der Evangelisch-methodistischen Kirche bietet in einem eigenen Internetangebot Materialien und Impulse für die Gestaltung von Gottesdiensten an.

Kirche in der Pandemie

Klagen erlaubt!

Die EmK-Fachgruppe für Agende und Gottesdienst empfiehlt Gemeinden während der Karwoche die Verwendung eines Klagegebets zur Corona-Pandemie.

Ein Klagegebet soll in der Karwoche und darüber hinaus Gemeinden der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) miteinander verbinden. Das schlägt die EmK-Fachgruppe für Agende und Gottesdienst vor. Damit werde in Zeiten der Corona-Pandemie ein geistliches Element für die Gestaltung von Gottesdiensten angeboten, das der Klage Raum gibt.

Klage mündet in Zuversicht

»Gott, du Liebhaber des Lebens, Du siehst die Not, wir rufen zu dir«, ist der Beginn des Klagegebets. Darin geht es um die Nöte Betroffener, das Leiden Verstorbener und die Sorge Angehöriger. In einer gesellschaftlichen Situation, die teilweise aufheizend, resignierend und gemeinschaftszerstörend wirkt, leitet das Gebet zur gemeinsamen Klage. Sie richtet den Blick aufs Wesentliche und mündet schlussendlich in einer Vertrauenserklärung: »Gott, du Liebhaber des Lebens, du bist unsere Zuversicht. Durch Christus stärkst du unser Vertrauen, im Heiligen Geist gehst du mit uns.« Den vollständigen Text des Gebets stellt die Fachgruppe auf ihrer Internetpräsenz zum Lesen und persönlichen Beten sowie zum Herunterladen für liturgische Zwecke zur Verfügung.

Impulse und Materialien für Gottesdienste

In der Zentralkonferenz Deutschland trägt die Fachgruppe für Agende und Gottesdienst Verantwortung für die vor vier Jahren beschlossene Gottesdienstreform. Während der Pandemie arbeitete die Fachgruppe unter den Bedingungen der Pandemie weiter und stellte verschiedene Angebote und Impulse zur Verfügung, um mit angemessenen Formen unter Pandemie-Bedingungen Gottesdienst und geistliche Feiern zu gestalten. Unter anderem gehören dazu auch Tagzeitengebete, die auf der Internetseite angeboten werden.

Bildnachweis: Bildausschnitt des Internetangebots der EmK-Fachgruppe für Agende und Gottesdienst


Der Autor
Stephan Ringeis ist Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und Rundfunkarbeit der Evangelisch-methodistischen Kirche für die Ostdeutsche Konferenz. Außerdem begleitet er Gemeinden als Pastor im Interimsdienst. Kontakt: oeffentlichkeitsarbeit.ojk(at)emk.de.

Weiterführende Links
Klagegebet
Fachgruppe für Agende und Gottesdienst